14 Segeln und Tauchen in den Tuamotus

Details in Vorbereitung. 

 

Übrigens: Alle Bilder auf diesen Webseiten haben wir oder unsere Mitsegler selber gemacht!

 

Kurzbeschreibung. Weitere Informationen (Prospekt) nach Kontaktaufnahme

 

Der Tuamotus Törn 2018 startet in Fakarava, in den Tuamotus, ca. 240 nm nordöstlich von Tahiti. Segeln, Tauchen, Fischen (Speargun & Schleppangel) stehen hier im Vordergrund. Wir besuchen die wilden Tuamotu-Atolle und tauchen an aufregenden Riffpassagen. Ziele sind die Atolle Fakarava, Toau und Apataki. Ein Törn fernab vom üblichen Turismus, für Abenteurer, Romantiker, Taucher und Segler. Der Törn ist ein Mix aus Tauchsafari und Südsee-Segelabenteuer.

 

Exemplarisches Programm:


Programmänderungen jeglicher Art vorbehalten. Das Wetter wird unser Programm bestimmen. Bei Wetter aus Nordost, kann es notwendig werden den Tuamotus Törn in die Societies zu verlegen. Wir bemühen uns den Mitseglern abwechslungsreiche und erholsame Tage zu bieten, richten uns jedoch nach der Sicherheit des Schiffs und der Crew.

 
Da wir bei Törns von Tahit in die Tuamotus davon abhängig sind, wie der Wind bläst und dies entscheidet ob die Überfahrt überhaupt möglich ist, ist die einzig sichere Variante einen Törn in den Tuamotus anzubieten, den Startpunkt dorthin zu verlgen. Dies hat sich 2015 deutlich gezeigt.
Baju wird vor Ort in Fakarava sein, ein Törn in den Tuamotus ist so garantiert. Zudem sparen wir bis zu 3 Tage Überfahrt, die wir auf den Atollen verbringen können.
 Die Mitsegler fliegen daher von Tahtiti (Flugdauer ca. 1.5 Stunden) mit einer Propellermaschine nach Fakarava, wo wir den Törn beginnen lassen.

Tag 1. Ihr kommt in Fakarava Nord an. Ab 12:00 Uhr Boarding, Kojenzuweisung, Willkommenstrunk, Sicherheitsbelehrung, Einzahlung in die Bordkasse und Bestimmung des Kassenwarts, Kennenlernen der Crew und Skipper. Besprechung des Wetters, und der Route.

 

Tag 2. Wir proviantieren und besuchen das Dorf.

 

Tag 3. Wir brechen nach Fakarava South auf. Wir gehen vor Anker und genießen die malerische Umgebung. 24 nm haben wir zurückgelegt. Zeit zum Relaxen, Tauchen und Schnorcheln.

 

Tag 4. Fakarava South. Tauchen am Südpass in einer Wand aus Haien. Mit etwas Glück sehen wir noch Hammerhaie, die ab Mai in kühlere Gegenden abwandern. Barakuda Schwärme, Schildkröten, Haie und Delphine sind aber eigentlich immer vor Ort.

 

Tag 5. Fakarava South. Tauchen und Schnorcheln.

 

Tag 6. Fararava South. Tauchen und Schnorcheln.

 

Tag 7. Überfahrt nach Fakarava North innerhalb des Atolls (4-5 Stunden unter Motor). Wunderschöner Drift-Tauchgang am Nordpass.

 

Tag 8. Überfahrt nach Toau, ca. 40 nm, (5-8 Stunden).

 

Tag 9. Toau, mit der magischen Lagune. Weltklasse-Schorchen mit Haien und Napoleonfischen. Speerfischen (wer traut sich bei den vielen Haien die da unterwegs sind?). Barbeque mit Einheimischen am Abend.

 

Tag 10. Toau, Schnorcheln, Baden

 

Tag 11. Überfahrt nach Tahiti. Ca. 240 nm. Wir wechseln uns bei Nachtwachen ab. Wir fischen mit der Schleppangel.

 

Tag 12. Auf See

 

Tag 13. Ankunft in Moorea

 

Tag 13. Ausklang in Moorea in einer traumhaften Bucht (am Innenriff zwischen Tareu und Totai Pass oder vor Motu Tiahura) zum Baden und Schnorcheln. Nachmittags Rückfahrt nach Tahiti. Ca. 16nm.

 

Tag 14. Wir schnorcheln an Flugzeugwracks. Abrechnung der Bordkasse, Check-out bis 17:00 Uhr.


Gesamt werden wir ca. 370 nm zurückgelegt haben.

 
 

 

 

 

 

Language / Sprache:
German - English

Links

Schiffsgutachten
Maritime Services

 

Cruisers Forum
Forum for Cruisers

 

Noonsite.com

Information for Cruisers

 

Tahiti Events 2014

Events in Polynesia

 

Marine Info Polynesien

Marine Info Polynesia

 

Tauchplätze Polynesien
Scuba Diving 

 

Addressen in Tahiti & Umgebung

Addresses in and around Tahiti



Portal zum Mitsegeln: Hand gegen Koje
Web-portal to cruise for board cash

 

Flights to Tahiti via:
Lufthansa

Air Tahiti Nui

American Airlines

Air New Zealand

Air France

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Blauwasserleben: Baju in Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Heike_Dorsch Copyrigt. Alle Rechte für Fotos und Texte obligen allein dem Autor. All rights reserved.